Ingolstadt 22.12.2014, von Rainer Straszewski

Am 17. Januar 2015 startet die nächste Grundausbildung

Die Aufgaben des THW sind vielfältig. Die Helferinnen und Helfer werden hierauf im Rahmen einer mehrstufigen Ausbildung gezielt vorbereitet. Am 17. Januar beginnt die nächste Grundausbildung.

 

Ob Hochwasser vor Ort oder internationale Hilfseinsätze – das Aufgabenspektrum des THW ist vielfältig. Der Erfolg der Hilfsmaßnahmen hängt dabei im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: einer professionellen Rettungsausstattung und einer fundierten Ausbildung der Helfer ab.

Um die Helfer zu qualifizieren, gibt es im THW ein mehrstufiges Aus- und Weiterbildungsprogramm:

Alle THW Helfer durchlaufen zunächst eine Grundausbildung. Im Rahmen dieser Grundausbildung wird das grundlegende „Handwerkszeug“ vermittelt, das für eine aktive Mitarbeit im THW benötigt wird. Dies reicht von Grundlagen der Metall-, Gesteins- und Holzbearbeitung über die Handhabung der technischen Gerätschaften des THW bis hin zur Durchführung von Rettungsmaßnahmen verschütteter Personen.

Im Anschluss an die Grundausbildung erfolgt, je nach geplantem künftigem Einsatz des Helfers, eine weitere Spezialisierung im Rahmen der Fachausbildung.

Am 17. Januar 2015 startet in Ingolstadt die nächste Grundausbildung. Die detaillierten Inhalte, Ausbildungstermine und Bilder unserer letzten Grundausbildung entnehmen Sie bitte dem untenstehenden link.

Die Ausbildungen finden jeweils von 8 bis 17 Uhr (samstags) bzw. 19 bis 22 Uhr (dienstags) in der THW Unterkunft in der Marie-Curie-Straße 33 (Nähe Factory Outlet Center) statt.

Die Teilnahme an der Grundausbildung ist ab 17 Jahren (zum 9. Mai 2015) möglich. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Und noch ein Hinweis zum Schluss: das Technische Hilfswerk ist längst keine Männerdömane mehr –wir würden uns freuen, wenn auch in dieser Grundausbildung wieder Frauen dabei wären.

Noch Fragen? Melden Sie sich unter info@thw-ingolstadt.de

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: