Ingolstadt 04.05.2019, von Rainer Straszewski

Halbmarathon sorgt für Großeinsatz des THW

30 THWler sichern gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und den Organisatoren die 21 kilometerlange Laufstrecke ab.

 

Nach einer Stunde und 11 Minuten war alles vorbei. Zumindest für den diesjährigen Sieger des Ingolstädter Halbmarathons. Die unzähligen Helferinnen und Helfer, die an der Planung, Organisation und Durchführung des Sportevents beteiligt waren, brauchten in Summe dann doch etwas länger. Vorausgegangen waren auch heuer wieder viele Monate an Vorbereitungen, bevor am Samstag mehr als 2.000 Läufer bei Kids- und Fitnessrun und dem abschließenden Halbmarathon auf die Strecke gehen konnten.

Und auch das THW war wieder mit mehr als 30 Einsatzkräften mit von der Partie, verteilte sich im Stadtgebiet an unzähligen Straßenkreuzungen und sorgte für einen reibungslosen Verlauf. Und auch wenn der eine oder andere Verkehrsteilnehmer vielleicht nicht wie geplant von A nach B kommen konnte, so waren die weitaus meisten doch durchaus gelassen und nutzten die ungewollte Wartezeit, die Sportler anzufeuern.

 

 




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: