Ingolstadt 15.12.2010, von Michael Pollinger

THW Großeinsatz an der Saturn Arena

.

Der heftiger Schneefall und zwischenzeitlicher Regen verwandelden am 15. Dezember das Dach einer Trainingshalle neben der Saturn Arena in eine Eis und Schnee Wüste. Die immer schwerer werdende etwa 30cm dicke Schicht wurde mehr und mehr zur Belastung für das über 3000qm große Flachdach. Um 16:51 alamierte die Integrierte Leitstelle Ingolstadt das THW Ingolstadt. Die Ingolstädter waren mit 18 Helfer vor Ort und alamierten weitere 23 Helfer vom THW Ortsverband Eichstätt nach. Die Räumung des Daches gestaltete sich relativ schwierig da die Dachplane auf keinem Fall beschädigt werden durfte. Auch der Abtransport von Schnee und Eis waren eine äußerst schweißtreibende Arbeit. In den frühen Morgenstunden wurden die Helfer von Kollegen aus den THW Ortsverbänden Neuburg, Gunzenhausen und Donauwörth abgelöst.

Der gesamte Einsatz war erst gegen 18:00 beendet und dauerte somit über 24 Stunden.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: