Ingolstadt, 19.12.2014, von Rainer Straszewski

Wartung der Leichtmetallpontons

Mit Wartungsarbeiten an ihren Pontons beendet auch die Fachgruppe Wassergefahren den Dienstplan des Jahres 2014.

Vier Leichtmetallpontons sind Teil der Bootsausstattung der Ingolstädter Fachgruppe Wassergefahren. Diese können sehr vielfältig eingesetzt werden: bspw. als Boot, als Bestandteil einer fahrbaren Arbeitsplattform oder als schwimmender Anleger.

Um bei den Pontons einen ausreichenden Auftrieb zu gewährleisten, sind diese mit Auftriebskörpern bestückt. Im Rahmen einer Generalüberholung wurde nun der Austausch dieser Auftriebskörper notwendig.  Eine Aktion, die die Helfer der Fachgruppe Wassergefahren am Samstag in Eigenregie durchführten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: