10.10.2020, von Birgit Mehringer-Schönborn

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

10.10.2020: Ortsverband Ingolstadt unterstützt das THW Neuburg. bei Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Fotos: Franziska Zontar

Beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Nähe von Neuburg unterstützte der Ortsverband Ingolstadt das THW Neuburg in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit insgesamt 14 Helfern.

 

Alarmiert wurden die Fachgruppen Räumen sowie die Bergungsgruppe des Ortsverbandes mit Bagger und weiterem schweren Gerät. Nach ersten Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr wurde mit dem Bagger eine Mauer niedergelegt, um Zugang für weitere Löschvorgänge zu ermöglichen. Um die notwendigen Arbeiten im Dunkeln soweit wie möglich zu erleichtern, leuchtete die Fachgruppe Bergen den Einsatzort großflächig aus.

 

480 brennende Strohballen wurden daraufhin auf einem benachbarten Feld verteilt, damit diese durch die Feuerwehr kontrolliert gelöscht werden konnten. Auch eine Futtermittelkammer musste durch die Einsatzkräfte geräumt werden, um der Feuerwehr den Zugang zu ermöglichen.

 

Glücklicherweise wurden beim Brand weder Menschen noch Tiere verletzt. Der Einsatz des THW dauerte bis gestern Nachmittag um 15 Uhr an.


  • Fotos: Franziska Zontar

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: